Tel. 0049 (0)2151-820200Nauenweg 55, 47805 KrefeldMo-Fr 9:00-18:00 Sa 9:00-13:00 UhrSchnellversand bis 15 Uhr
de en WorldLanguage
Tipps & Tricks

Entlüften der Mecatech BigBore Stoßdämpfer

- zurück

Die untere Mutter des Stoßdämpfergehäuses mit einem Schraubenschlüssel lösen. Die untere Mutter des Stoßdämpfer- gehäuses ganz abschrauben. Überprüfen Sie, ob beide Entlüftungs- schrauben verschlossen sind.
Silikonöl bis zur Hälfte des Innengewindes des Stoßdämpfergehäuses einfüllen. Warten Sie bis keine Luftblasen mehr im Öl zu sehen sind. Bevor Sie die untere Mutter wieder auf- schrauben, vergewissern Sie sich, dass die Kolbenstange ganz ausgefahren ist.
Bevor Sie die untere Mutter wieder auf- schrauben, müssen Sie eine Entlüft- ungsschraube entfernen und dafür einen Entlüftungsnippel am besten mit einem Stück Schlauch einschrauben. Die untere Mutter ganz aufschrauben. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Mutter gerade ansetzen und aufschrauben, da sonst das Gewinde beschädigt werden kann. Mit einem Schraubenschlüssel die Mutter festziehen.

Den Entlüftungsnippel mit Schlauch wie- der entfernen und den Dämpfer mit der Entlüftungsschraube wieder verschließen. Den Entlüftungsnippel mit Schlauch wie der entfernen und den Dämpfer mit der Entlüftungsschraube wieder verschließen. Jetzt können Sie testen, ob der Stoßdämpfer luftfrei ist. Wenn Sie beim Einfahren der Kolbenstange ein “Loch” spüren, das heißt, wenn die Kolbenstange sich ein kleines Stück ohne Widerstand einfahren lässt, befindet sich noch Luft im Stoßdämpfer. In diesem Fall müssen Sie den Vorgang wiederholen. Evtl. war nicht genug Öl im Stoßdämpfer. Dann kann sich beim Aufschrauben der Mutter ein Luftpolster zwischen dem Öl und der Dämpferkolbenplatte bilden.


Bewertungen
4.3 14 Bewerten:


Kommentare
Ihr Name:

Ihre E-Mail Adresse:

Ihr Text:



Rechenergebnis



Teste unser neues Shopdesign