Tel. 0049 (0)2151-820200Nauenweg 55, 47805 KrefeldMo-Fr 9:00-18:00 Sa 9:00-13:00 UhrSchnellversand bis 15 Uhr
de en WorldLanguage
Tipps & Tricks

Einfluß unterschiedlicher Öle(Viskosität) im Differential auf das Fahrverhalten

- zurück

Einfluß unterschiedlicher Öle(Viskosität) im Differential auf das Fahrverhalten

Frontdiff


Dünnflüssiger:


- Mehr Lenkung in Kurven (ohne Gas-Einsatz)
- Wenn das Öl zu dünn ist, kann die Lenkung ungleichmäßig werden, insbesondere kann man Vortrieb (und Lenkung) beim Beschleunigen aus Kurven heraus verlieren.



Dickflüssiger:


- Erhöht die Stabilität beim Bremsen in Kurven hinein.
- mehr Lenkung beim Beschleunigen am Kurvenausgang.

Mitteldiff


Dünnflüssiger:


- Vorderräder werden beim Beschleunigen mehr entlastet.
- Die Lenkung wird weniger (reduziert Übersteuern).
- Leichter auf rauhen Bahnen zu fahren.
- Wenn ein sehr starker Motor eingebaut ist, kann man zuviel Leistung verlieren und bringt irgendwann das Öl im Mitteldiff zum Kochen, weil es zu viel arbeiten muß.

Dickflüssiger:


- Mehr Allrad-Effekt.
- Bessere Beschleunigung.
- Lenkung wird aggressiver (reduziert Untersteuern).
- Besser geeignet für griffige, ebene Strecken.
- Auto kann nervöser zu fahren sein, besonders wenn ein starker Motor verwendet wird. Gefühlvolles Gasgeben kann erforderlich sein.

Heckdiff


Dünnflüssiger:


- Verringert die Traktion in Kurven.
- Erhöht Lenkung am Kurveneingang.


Dickflüssiger:


- Erhöht die Traktion an der Hinterachse in der Kurve.
- Reduziert durchdrehende Räder.

Bewertungen
4.1 13 Bewerten:


Kommentare
Ihr Name:

Ihre E-Mail Adresse:

Ihr Text:



Rechenergebnis



Teste unser neues Shopdesign